Frauenglas


Frauenglas

Frauenglas, s. Gips.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frauenglas — Frauenglas, 1) so v.w. Gyps; 2) Russisches F., Glimmer aus Sibirien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Frauenglas — Frauenglas, Mineral, s. Gips …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Frauenglas — Frauenglas, s.v.w. Gips (s.d.) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Frauenglas — Sn, Fraueneis Sn Marienglas …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Frauenglas — Frau|en|glas 〈n. 12u; unz.; Min.〉 = Alabasterglas * * * Frau|en|eis, Frau|en|glas [nach Unserer Lieben Frau = Maria]: ↑ Calciumsulfat …   Universal-Lexikon

  • Frauenglas, das — Das Frauenglas, des es, plur. inus. in der Mineralogie, ein thonartiger Stein, welcher aus zarten, glimmerigen, glänzenden Blättern bestehet, die sich spalten lassen; Marienglas, Argyrolithus. Es wird in Sibiren statt des Fensterglases gebraucht …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Marienglas — Andere Namen Frauenglas Spiegelstein Selenit Lapis specularis Chemische Formel CaSO4 · 2 H2O Mineralklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Gips — (aus mittellat. gypsum, griech. gýpsos), Mineral, wasserhaltiger schwefelsaurer Kalk, CaSO4+2H2O, mit 32,55 Kalk, 46,52 Schwefelsäure und 20,98 Wasser, bildet monokline, säulen oder tafelförmige, auch linsenförmige, bis fußgroße Kristalle, die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rysglas — Rysglas, so v.w. Frauenglas …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spanien [1] — Spanien (a. Geogr. u. Antiq.). Dieses Land, welches im Alterthum auch Portugal begriff, war bis zur Invasion der Römer sehr wenig bekannt, führte auch keinen gemeinschaftlichen Namen, sondern die Ostküste hieß Iberia, die Westküste Tartessis u.… …   Pierer's Universal-Lexikon